Index

Willkommen zurück!

.

++ Willkommen, leider wird das österreichische Metalforum auf unbestimmte Zeit geschlossen++

Neueste Themen

» DAS FORUM WIRD GESCHLOSSEN
von Thom Mi Okt 22, 2014 9:15 am

» Y&T-40 YEARS OF ROCK Anniversary - 25.10.@turock, Essen
von Nyx_696 Di Okt 21, 2014 12:56 pm

» In Solitude+Supports - 24.10. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Okt 20, 2014 4:18 pm

» Insanity Alert - Neues Video/neue Platte
von erratige Mo Okt 20, 2014 11:51 am

» Dark Fortress+Supports - 22.10. @turock, Essen
von Nyx_696 Fr Okt 17, 2014 8:18 pm

» NEU: This Is Pop Punk! - 18.10. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Okt 13, 2014 1:17 pm

» Blues Pills+Support - 14.10. @Weststadthalle, Essen
von Nyx_696 Do Okt 09, 2014 7:25 pm

» Essen Death Feast - 11.10. @turock,Essen
von Nyx_696 Mo Okt 06, 2014 8:50 pm

» Entombed A.D.+Grave+Repuked - 3.10.@turock,Essen
von Nyx_696 Mo Sep 29, 2014 3:55 pm

» Zodiac+Support+Vintage Rock - 20.9.@turock,Essen
von Nyx_696 Fr Sep 12, 2014 1:27 pm

» Death Metal Night - 13.09. @turock, Essen
von Nyx_696 Fr Sep 05, 2014 9:12 pm

» GlamRock Ladies Night - 06.09. @turock, Essen
von Nyx_696 Do Aug 28, 2014 6:24 pm

» Turock Open Air 2014 - 29.-31.08. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Aug 25, 2014 3:44 pm

» \/SUMMER BREEZE\/
von fleshstinger Mi Aug 20, 2014 6:25 pm

» Metal Fight! - 16.08. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Aug 11, 2014 6:16 pm

» Malevolent Creation+Supports - 10.08. @turock, Essen
von Nyx_696 So Aug 03, 2014 2:01 pm

» Metalmania - 09.08. @turock, Essen
von Nyx_696 Fr Aug 01, 2014 11:49 pm

» turock's Trash Pop Party! - 02.08. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Jul 28, 2014 8:15 pm

» Was hörst du gerade?
von rievezahl So Jul 27, 2014 3:24 pm

» Suffocation+Supports - 29.07. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Jul 21, 2014 8:39 pm

» Crossing all over Party - 26.07. @turock, Essen
von Nyx_696 Fr Jul 18, 2014 12:41 pm

» SOMMERFEST+Gratiskonzert+Party - 19.07. @turock, Essen
von Nyx_696 Sa Jul 12, 2014 7:42 pm

» Death Metal Night - 12.7. @turock, Essen
von Nyx_696 Di Jul 08, 2014 2:28 pm

» What made your day?
von Ashee Mo Jul 07, 2014 9:36 am

» Lustiges 2
von rievezahl So Jul 06, 2014 8:16 am

» GlamRock Ladies Night - 05.07. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Jun 30, 2014 1:56 pm

» gerade endeckte bands!
von rievezahl Mo Jun 30, 2014 10:21 am

» das forum wiederbeleben!
von Ashee So Jun 29, 2014 9:32 pm

» SICK MIDSUMMER 2014- 5th Anniversary
von Antimaterie Fr Jun 27, 2014 10:01 am

» ABATON + SEDNA @Ann and Pat
von Antimaterie Mi Jun 25, 2014 9:19 pm


    >>>Death Angel<<<@((szene)) Wien

    Teilen
    avatar
    destroyer of god

    Schwerer Metaller

    Schwerer Metaller

    Männlich Anzahl der Beiträge : 336
    Alter : 30
    Ort : seewalchen
    Arbeit/Hobbies : Kellner
    Lieblings Lokale : ... -.-
    Anmeldedatum : 25.01.11

    >>>Death Angel<<<@((szene)) Wien

    Beitrag von destroyer of god am Di Dez 03, 2013 5:50 pm

    Am 02.Dezember ging die wohl extremste Konzertnacht des ganzen Jahres über die Bühne!!!
    Death Angel beehrten (endlich) wieder mal good old Austria&hatten mehr als würdige Rumpelkapellen mit am Start.

    Adimiron aus Italien durften als opener fungieren.
    Geboten wurde feinster Todesstahl mit progressiven Einflüssen. Gute Melodien untermalt mit fiesen bis derben growls und netten breaks sorgten für Abwechslung und der Klang kam klar aus den Boxen. Obwohl die Herren anfangs kaum resonanz vom Publikum bekamen, heitzten sie im Laufe des gigs um sehr mehr ein.
    Nach 30Minuten Spielzeit war Schluss, für den heftigen Einsatz erntete die Kombo viele Respekthörner!

    Nach kurzer Umbaupause legten Extrema los!
    Dicke grooves regierten fort an in der ((szene)). Der italienische Vierer kam beim Pöbel etwas besser an und verlangte  bei der finalen Nummer nach einer wall of death!
    Leider ging der Plan nicht auf, die Menge teilte sich mürrisch doch nach dem der Sänger brav nach Vorschrift die Starterlaubnis erteilte bewegte sich keine Menschenseele...etwas zu hoch gepokert aber mutig as fuck!

    Um Punkt 21.15 thrashten Dew Scented los!
    Präzise und mit voller Kaft wurde ein Hassbatzen nach dem anderen gen Publikum geballert! Frontsau Leff war gut gelaunt und lies sich zu dem einen oder anderen Scherz zwischen den Liedern hinreissen. Die setlist war gut gemischt und übermächtig umgesetzt-alte Hasen eben mit mehr als 20 Jahren Erfahrung!

    Die amerikanischen Kollegen sollten ab 22.30 beweisen das sie eines headliner spots würdig sind. Doch eine technische Störung wusste das zu verhindern.
    Die verzögerung betrug aber zum Glück nur 15 Minuten.

    Mit tosendem Beifall und Stimmbänder zereissenden Gebrüll wurden Death Angel dann begrüßt. Den Anfang machte die Eröffnungsnummer vom aktuellen Album, 5 weitere neue Kreationen sollten noch folgen.
    Die Klassikerfraktion wurde ebenfalls gut bedient, mit unter wurde mistress of pain zum besten gegeben.
    Mr Mark Osegueda genehmigte sich zwischen den songs einige Schluck booze zwecks ölung des Gesangmotors bevor er betonte wie stolz die Kapelle ist, hier&jetzt in Wien spielen zu dürfen.
    Alle im Saal (ca 150 Besucher) gingen steil und feierten die bay area Legenden ab wie Götter-vollkommen zu recht!

    Die Jungs waren von Minute 1 weg nicht zu halten. Es wurde gehüpft, gebangt, geschwitzt und geblutet! Rob Cevastany ist ein Solotier vor dem Herrn! Bei eineigen Liedern unterstützte er Sänger Mark am Mikrofon um noch mehr power in den Song zu kanalisieren! Gitarrist #2, Ted Aguiler, ist hier eher bescheiden. Dies schmälert seine Leistung aber mit nichten. Präzise wie ein Chirurg schüttelte er ein riff nach dem anderen aus dem Ärmel, trotzdem blieb er immer in Bewegung und schwebte förmilich über die Bühne.
    Damien am Bass verstand es hervoragend sich und sein Istrument in szene zu setzen ohne gekünstelt oder peinlich zu wirken.  Dieser Mann bedient den Viersaiter intuitiv wie sonst kaum jemand!
    Hinter der mächtigen Schiesbude verschantzte sich Will Caroll. Wie auch sein Kollege am Bass ist dieser seit 2009 dabei und erfüllt seine Aufgabe mehr als meisterlich!
    Mit Schmakes wird auf die Felle und Becken eingedroschen bis der drumstick in zwei Teile bricht. Dieser jener wird Richtung  Audienz befördert...genauer gesagt genau in meine Richtung, kurz gefreut wie ein 5 jähriger zu Weihnachten/Ostern/Geburtstag zugleich, gut wegversteckt in der Kutte und weiter abgegangen wie Schmitz Ferkel!

    Über 1,5 Stunden wurde hier thrash metal Geschichte geschrieben! In Sachen Präzesion, Wucht, Motivation kann man Death Angel nicht toppen! Sie haben definitiv noch gewaltig Bock kräftig Dampf zu machen. Dicker Amerikatour folgt Europatour folgt Japantour-wohl gemerkt nicht in ausverkaufte 50.000 Leute fassenden Stadien, sondern in clubs wo teilweise keine 300 Menschen Platz finden werden Kräfte losgelassen die ganze Bezirke vernichten könnten jedoch nur eins garantieren-THRASH METAL TO THE BARE BONE \m/!!!

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jul 23, 2018 2:13 am