Index

Willkommen zurück!

.

++ Willkommen, leider wird das österreichische Metalforum auf unbestimmte Zeit geschlossen++

Neueste Themen

» DAS FORUM WIRD GESCHLOSSEN
von Thom Mi Okt 22, 2014 9:15 am

» Y&T-40 YEARS OF ROCK Anniversary - 25.10.@turock, Essen
von Nyx_696 Di Okt 21, 2014 12:56 pm

» In Solitude+Supports - 24.10. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Okt 20, 2014 4:18 pm

» Insanity Alert - Neues Video/neue Platte
von erratige Mo Okt 20, 2014 11:51 am

» Dark Fortress+Supports - 22.10. @turock, Essen
von Nyx_696 Fr Okt 17, 2014 8:18 pm

» NEU: This Is Pop Punk! - 18.10. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Okt 13, 2014 1:17 pm

» Blues Pills+Support - 14.10. @Weststadthalle, Essen
von Nyx_696 Do Okt 09, 2014 7:25 pm

» Essen Death Feast - 11.10. @turock,Essen
von Nyx_696 Mo Okt 06, 2014 8:50 pm

» Entombed A.D.+Grave+Repuked - 3.10.@turock,Essen
von Nyx_696 Mo Sep 29, 2014 3:55 pm

» Zodiac+Support+Vintage Rock - 20.9.@turock,Essen
von Nyx_696 Fr Sep 12, 2014 1:27 pm

» Death Metal Night - 13.09. @turock, Essen
von Nyx_696 Fr Sep 05, 2014 9:12 pm

» GlamRock Ladies Night - 06.09. @turock, Essen
von Nyx_696 Do Aug 28, 2014 6:24 pm

» Turock Open Air 2014 - 29.-31.08. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Aug 25, 2014 3:44 pm

» \/SUMMER BREEZE\/
von fleshstinger Mi Aug 20, 2014 6:25 pm

» Metal Fight! - 16.08. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Aug 11, 2014 6:16 pm

» Malevolent Creation+Supports - 10.08. @turock, Essen
von Nyx_696 So Aug 03, 2014 2:01 pm

» Metalmania - 09.08. @turock, Essen
von Nyx_696 Fr Aug 01, 2014 11:49 pm

» turock's Trash Pop Party! - 02.08. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Jul 28, 2014 8:15 pm

» Was hörst du gerade?
von rievezahl So Jul 27, 2014 3:24 pm

» Suffocation+Supports - 29.07. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Jul 21, 2014 8:39 pm

» Crossing all over Party - 26.07. @turock, Essen
von Nyx_696 Fr Jul 18, 2014 12:41 pm

» SOMMERFEST+Gratiskonzert+Party - 19.07. @turock, Essen
von Nyx_696 Sa Jul 12, 2014 7:42 pm

» Death Metal Night - 12.7. @turock, Essen
von Nyx_696 Di Jul 08, 2014 2:28 pm

» What made your day?
von Ashee Mo Jul 07, 2014 9:36 am

» Lustiges 2
von rievezahl So Jul 06, 2014 8:16 am

» GlamRock Ladies Night - 05.07. @turock, Essen
von Nyx_696 Mo Jun 30, 2014 1:56 pm

» gerade endeckte bands!
von rievezahl Mo Jun 30, 2014 10:21 am

» das forum wiederbeleben!
von Ashee So Jun 29, 2014 9:32 pm

» SICK MIDSUMMER 2014- 5th Anniversary
von Antimaterie Fr Jun 27, 2014 10:01 am

» ABATON + SEDNA @Ann and Pat
von Antimaterie Mi Jun 25, 2014 9:19 pm


    Metal, Sex und Frauen

    Teilen
    avatar
    Blutaxt

    MASTER of Metal

    MASTER of Metal

    Männlich Anzahl der Beiträge : 2134
    Alter : 24
    Ort : Linz
    Lieblings Lokale : Aps
    Ost
    Lysi..RIP

    Anmeldedatum : 12.01.11

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Blutaxt am Mi Mai 18, 2011 5:33 pm

    also ich glaub der anteil an sexisten hier im forum is ziemlich hoch^^(ich gehör nicht dazu)

    Gast
    Gast

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Gast am Do März 08, 2012 4:51 am

    [quote="mariä magdalene"]
    Herr Scherbenleyd schrieb:

    Aber ich finde, wenn man sich über die Kleidung, die man anhat, definiert, ist man armselig, egal ob Mann oder Frau.

    Es gibt auch lächerliche männliche Erscheinungen, aber wenn einem eine Band gefällt, wieso sollte man das nicht offen zeigen? Diese "Trueness"-Frage ist keine geschlechtliche Sache.

    Es macht auch einen Unterschied, ob man Black Metal als pubertäre Übergangslösung sieht oder nicht. Gerade der Black Metal macht in letzter Zeit eine traurige Entwicklung durch und viele (egal ob mandl oda weibal) definieren sich durch (so-viel-loch-wies-geht-)lederstiefel und (so-viel-wies-geht-)Patches auf der Lederjacke.



    Naja wenn man sich doch alle ehrlich sind gibts doch überhaupt nirgends 'richtige Black Metaller'
    Die geprägte Eigenschaft die da mitgezogen wird macht doch keine Sau. Von wegen irgendwo zurückgezogen leben und gegen alles und jeder sein.

    Bevor zum letzten Satz a Diskussion entsteht, das ist nicht meine Meinung übern Black Metal, es wird nur meistens so angesehen.

    Im Grunde ist doch Black Metal bloß a Musikrichtung de sich wieder in mindestens 8 eigene Charactere/Musikstile verzweigt.
    Black Metal war auch nur ein Name bzw. eine Bezeichnung für ein Album und Musikstill.

    Die Leute die sich da musikalisch reinsteigern profitiern mit der Zeit dann mehr von ganz anderen Sachen wie den philosofischem Zweig. Mir fällt des Wort grad nicht ein was ich such, aber ich mein, gibts einen Typ Person der gerne in der Nacht alleine noch durchn Wald spaziern geht - was passt da besser? Hör ich mir Manowar an oder was ambientalisches wie Burzum?
    Was da eher passt ist doch eindeutig. Dazu kommt man eher in einen Einklang und findet sei innere Ruhe oder Befriedigung oder wie mans nennen will.
    I hoff des kommt rüber was ich meine.


    Naja und die Frauen die ich bislang kennengelernt habe in diesem Still, muss ich Herrn Scherbenleyd Recht geben.
    Meistens overtrue und nur geil auf die Musiker. Damits dann herumerzähln können "He de Belphegor Typn san durchs Gelände grennt, hobn FICKN gschrian und i hob ma ins gsicht spritzn lossn". Und wenn du sie durchgeblickt hast dann sinds schlimmer als 0815 - ich hab keine Selbstachtung und lauf nur nach - Weiber.
    Meistens halt.

    Selbst orientier ich mich eher den Frauen, die sich eher dezent ankleiden und offener Art sind und sich nicht in eine Schublade stecken lassen wie die meisten die auf einem Festival kennenlernt.

    Nicht alle. Die meisten. Gerade die, die sich Black Metalerinen* nennen. - Kurzfassung.

    *wie oben beschrieben

    Zu den Neuzeitgoths sag ich zum Still nichts da ich sie hasse. Überteuerte knappe hässliche 'Friedhofsbekleidung' für Kindergarten.

    Keiner sagt was von nem schönen Kleid oder Rock mit Muster. Eben wie die 'richtigen Altzeitgoths'
    Ich mein so Overdose-Geschichtn.

    Selbst trag i in der Öffentlichkeit seit ner Weile selten a Bandshirt obwohl i seit meim letzten Durchgang 118 zählt hab.
    Meistens einfach a 'ordentliche Kleidung' wie ein Hemd oder einfach a schwarzes Shirt. Wenn intressiertsn was du hörst oder ned aber wer will kann ja anziehn was er will, dazu gibts ja Individuen. Ich hab mei Blech im Gsicht, und Bilder auf meiner Haut die zeigen wozu ich steh.

    Das ist zumindest meine Meinung, sag nicht das es so ist (außer das zu den Goths)

    Ich finde einfach attraktiver ein Mädchen mit schönem Top und schlichtem Rock als ne alte
    vollgekleisterte mit nem Shirt wo mans Logo ned lesen kann weils irgndne Garagenband aus Dschibuti is ^^

    Herr Scherbenleyd

    ELITE

     ELITE

    Männlich Anzahl der Beiträge : 744
    Lieblings Lokale : Spam ist keine Form der Unterhaltung!
    Gelöscht zwecks Forumtodes!
    Anmeldedatum : 09.11.10

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Herr Scherbenleyd am Do März 08, 2012 5:40 am

    verdelet schrieb:Ich finde einfach attraktiver ein Mädchen mit schönem Top und schlichtem Rock als ne alte
    vollgekleisterte mit nem Shirt wo mans Logo ned lesen kann weils irgndne Garagenband aus Dschibuti is ^^

    Word!

    Gast
    Gast

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Gast am Do März 08, 2012 5:51 am

    Danke.
    avatar
    Blutaxt

    MASTER of Metal

    MASTER of Metal

    Männlich Anzahl der Beiträge : 2134
    Alter : 24
    Ort : Linz
    Lieblings Lokale : Aps
    Ost
    Lysi..RIP

    Anmeldedatum : 12.01.11

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Blutaxt am Do März 08, 2012 5:12 pm

    ich trage schon gerne Bandshirts
    aus einem einfachen Grund: ich bin stolz auf die Musik die ich höre und möchte diese auch irgendwie zum ausdruck bringen
    avatar
    Pestpogrom

    Leichter Metaller

    Leichter Metaller

    Männlich Anzahl der Beiträge : 90
    Alter : 25
    Ort : Salzburg/Wien
    Lieblings Lokale : Heavy Rotation, Escape
    Anmeldedatum : 24.07.12

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Pestpogrom am Di Jul 24, 2012 7:50 pm

    Huren gibt es überall, aber in der BM Szene sind sie öfters vertreten (ist mir zumindest aufgefallen).

    "Du spielst in einer Band, darf ich dir einen blasen?"

    So denken einige und handeln auch so. Traurig, aber wahr.
    avatar
    Ashee

    ELITE

     ELITE

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 1010
    Alter : 27
    Ort : Linz
    Arbeit/Hobbies : Studentin/ Schreiben, Zeichnen
    Lieblings Lokale : keins mehr
    Anmeldedatum : 21.10.10

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Ashee am Mi Jul 25, 2012 3:41 pm

    Pestpogrom schrieb:
    "Du spielst in einer Band, darf ich dir einen blasen?"

    So denken einige und handeln auch so. Traurig, aber wahr.

    Stimmt. Ich hab die starke Vermutung, dass genau so eine Art "Frau" mir meinen jetzt schon Ex-Verlobten(den Demian halt) vor ein paar Wochen weggeschnappt hat.
    Aber solche Fraun gibts wohl überall, die sich gerne erfolgreiche Männer schnappen, egal, ob sie vergeben sind oder nicht.
    avatar
    Grilli

    MASTER of Metal

    MASTER of Metal

    Männlich Anzahl der Beiträge : 2692
    Alter : 29
    Ort : Victoria/British Columbia/Kanada
    Arbeit/Hobbies : Student, cineplexx linz
    Lieblings Lokale : Rother krebs
    Anmeldedatum : 20.02.11

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Grilli am Mi Jul 25, 2012 4:09 pm

    ich kann zu diesem thema nix sagen, weil ich mich nicht in ner metal"szene" bewege, bzw einen ziemlich "unmetalischen" freundeskreis hab.

    Gast
    Gast

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Gast am Mi Jul 25, 2012 5:24 pm

    Pestpogrom schrieb:Huren gibt es überall, aber in der BM Szene sind sie öfters vertreten (ist mir zumindest aufgefallen).

    "Du spielst in einer Band, darf ich dir einen blasen?"

    So denken einige und handeln auch so. Traurig, aber wahr.

    Ich denke nicht dass sie in einer gewissen Szene öfter vertreten sind. Wovon ich jedoch überzeugt bin ist dass im BM diese "Musiker-, Berümtheitengeilheit" extrem ausgeprägt ist und deswegen so auffällt. In anderen Szenen lassen sich die Mädels auch oft von jedem vögeln der nur einen Versuch startet. Aber es intressiert meistens niemanden weil nicht damit geprahlt wird bzw man nichts davon mitbekommt. Ich finds aber dennoch traurig wenn für diese Frauen das einzige was sie "stolz vorweisen" können, die Anzahl und "Berühmtheit" der Musiker mit denen sie sexuellen Kontakt hatten ist....
    avatar
    Pestpogrom

    Leichter Metaller

    Leichter Metaller

    Männlich Anzahl der Beiträge : 90
    Alter : 25
    Ort : Salzburg/Wien
    Lieblings Lokale : Heavy Rotation, Escape
    Anmeldedatum : 24.07.12

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Pestpogrom am Mi Jul 25, 2012 6:34 pm

    Todessucht schrieb:
    Pestpogrom schrieb:Huren gibt es überall, aber in der BM Szene sind sie öfters vertreten (ist mir zumindest aufgefallen).

    "Du spielst in einer Band, darf ich dir einen blasen?"

    So denken einige und handeln auch so. Traurig, aber wahr.

    Ich finds aber dennoch traurig wenn für diese Frauen das einzige was sie "stolz vorweisen" können, die Anzahl und "Berühmtheit" der Musiker mit denen sie sexuellen Kontakt hatten ist....

    Das hab ich auch konkret gemeint.
    avatar
    RoterSoldat

    Schwerer Metaller

    Schwerer Metaller

    Männlich Anzahl der Beiträge : 257
    Alter : 24
    Ort : Linz
    Arbeit/Hobbies : Schüler
    Anmeldedatum : 28.07.12

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von RoterSoldat am So Jul 29, 2012 2:44 pm

    das thema metal und frauen ist wirklich etwas schwierig zu definieren und analysieren,

    auf der einen seite geben sich einige damen ja schon..recht freizügig..
    auf der anderen seite zitier ich mal alkbottle "stangendürrer hans und nudldicke dirn fahrn zu metallica und beidl dort die birn" ^^

    alle bm-lerinnen jetzt als schlampen abzustempel wäre wohl der größte fehler den man machen könnte, wie weiter oben schon angesprochen gibt es zwar die eine oder andere die am liebsten für jeden sänger/gitarristen/drummer o.ä. einen stempel bekommen würd und meint das hätte etwas rühmliches an sich...

    aber es gibt auch genug weibliche hörerinnen mit etwas mehr...viel mehr im köpfchen die man auf keinen fall unterschätzen sollte und die den durchschnittlichen 0815 stockbesoffenen festivalgeher in den schatten stellt... vl. sogar durch so etwas wie selbstbeherschung ^^

    man muss das ganze so betrachten: kann man sich selbst kontrolieren kann man auch sein umfeld kontrolieren... im fall der bm.bitches ist das genaue gegenteil der fall: durch mangelnde kontrolle entsteht mangelnde disziplin und dadurch kommmt es durch mehr oder weniger zweifelhaft (oder selbstverzweifelte handlungen)
    avatar
    bloodyidiot

    Rekrut

    Rekrut

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 40
    Alter : 26
    Ort : Wien
    Arbeit/Hobbies : Studentin: Jazzgesang/Hobbies: Singen, Klavier spielen, Zeichnen, Fotografieren, etc.
    Lieblings Lokale : Graffiti Hardrock Club Vienna
    Anmeldedatum : 03.01.13

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von bloodyidiot am Sa Jan 05, 2013 10:07 am

    Also ich denke (ich kann das zwar nicht objektiv beurteilen), dass ich schon zu den niveauvolleren Damen gehöre:P

    Ich glaube nicht, dass alle BM-lerinnen Schlampen sind, aber genausowenig das Gegenteil. Es gibt überall beides. Und ich glaube dass BM-lerinnen wahrscheinlich noch zu den Intelligenteren gehören im Vergleich zu anderen "Musikrichtungen".

    Gesponserte Inhalte

    Re: Metal, Sex und Frauen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 18, 2018 4:55 pm